Impfen, Entwurmen, Chippen...

 

 

 

Bevor unsere Welpen ausziehen, machen sie Bekanntschaft,

mit der Frau im weißen Kittel, unsere Tierärztin.

 

Impfen

mit 8 Wochen Parovirose, Leptospirose, Staupe, H.c.c., Parainfluenza-2 beim Züchter
mit 12 Wochen Parovirose, Leptospirose, Staupe, H.c.c., Parainfluenza-2, Tollwut beim Besitzer
mit 16 Wochen Parovirose, Leptospirose, Staupe, H.c.c., Parainfluenza-2, Tollwut beim Besitzer
dann jährlich Impfchema mit dem Tierzt absprechen beim Besitzer

Chippen

mit 8 Wochen Mikrochip, mit einmaliger Nummer zur Erkennung, wird implantiert beim Züchter

Wurmkuren

mit 2 Wochen Entwurmungsmittel wir wechseln damit die Gefahr der Resistenz nicht besteht beim Züchter
mit 4 Wochen Entwurmungsmittel wir wechseln damit die Gefahr der Resistenz nicht besteht beim Züchter
mit 6 Wochen Entwurmungsmittel wir wechseln damit die Gefahr der Resistenz nicht besteht beim Züchter
mit 8 Wochen Entwurmungsmittel wir wechseln damit die Gefahr der Resistenz nicht besteht beim Züchter
     
 nach Notwendigkeit Kot untersuchen, dann mit natürlichen Produkten entwurmen. Sprecht uns an, wir sagen euch welche und geben euch einen Entwurmungsplan
 
     

allgemeine Untersuchung

mit 8 Wochen Ohren, Augen, Zähne, Fell, Rute, Wolfskrallen, Nabel, Herz, Hoden, allgemeines Erscheinungsbild mit anschließendem Gesundheitzeugnis beim Züchter
nach Abholung Vorstellen beim eigenem Tierarzt beim Besitzer
eigene Entscheidung Kontrolle beim Besitzer